Auszüge der beruflichen Qualifikationen und Weiterbildungen, Hospitationen, Selbsterfahrungen

____________________________________________________________

                    

Petra Aschbacher (geb. Rau) ist Mitglied im BDP/Bund Deutscher Psychologen


BERUFLICHE STATIONEN


Autorin, Bild- & Gedichtband, Erzählende Literatur

Titel: Lieben, Leben, Jesus Bd I, ISBN 978-3-86215-256-8

Ein sinnliches und besinnliches Geschenk an die Leser in einer Zeit der Neuorientierung

____________

Bildungsinstitut USS Heidelberg - Unterricht, Sprachen, Seminare

Berufliche Wiedereingliederung, Bewerbungstraining, Gesundheitsmanagement 

10/2010 bis heute

____________

Langzeit-Personal-Coaching in Kooperation mit Angehörigen 

2005 bis heute

____________

ATOS Klinik, Heidelberg

Präventions- und Konfliktcoaching des Arzthelferinnenteams einer Arztpraxis

2009 bis 2011

____________

MVV Energie, Mannheim 

Betriebliches Gesundheitsmanagement

2008 bis 2012

____________

Präventions- und Konfliktcoaching eines Sportlerteams der Bundesliga, Mannheim 

06-09/2008

____________

Selbstständige Tätigkeit / Beratungspraxis, Mannheim

Coaching, Themenorientierte Beratung & Gesundheitsprävention 

09/2004  bis heute

____________

Universität Mannheim

Studium der Psychologie (Diplom); Abschluss 03/2003

____________

Rudolf-Petereit-Haus (AWO), therapeutische Nachsorgeeinrichtung für 

chronisch psychisch erkrankte Menschen

Teilzeitkraft im Bereitschaftsdienst, Mannheim

12/2002  bis  03/2009 

____________

Verein zur Beratung älterer und verwirrter Menschen und ihrer Angehörigen e.V.

Tätigkeit als psychosoziale Betreuerin 

07/1996 - 12/2003

_____________


WEITERBILDUNGEN, WORKSHOPS


Dozentenfortbildung Funktionelles Bewegungstraining - 

funktionelle Faszienübungen 

Leitung Stefan Heisel, Mannheim

Schulpädagoge, Referent Bewegungskonzepte

06/2016

____________

HPH - Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Referentin Gabi Backendorf

05/2016

_____________

HIP - Heidelberger Institut für Psychotherapie 

Psychodynamische Psychotherapie - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

- offene Vorlesungen

01/2013 - 03/2015

_____________

Universität Mannheim, Fakultät für Sozialwissenschaften

Klinische Psychologie , VL , Einführung, Modelle und Theorien der klinischen Psychologie;

Prof. Dr. Georg Alpers, Mannheim

Arbeits- und Organisationspsychologie, VL, Leistung und Befinden als zentrale 

Outcomevariablen;

Prof. Dr. Sabine Sonnentag

09/2012 - 12/20012

_____________

St. Clara, Mannheim, Supervision nach TZI

Leitung: Dr. Michael Lipps, Lehrbeauftragter für Themenzentrierte Interaktion 

am Ruth- Cohn-Institut, Mannheim

09/2011 - 12/2011

_____________

Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung 

Atemtherapie - Atemraum-Lebensraum, Ingeborg Neuweger, Heidelberg

01/2010

_____________

Handwerkskammer, Mannheim

Konfliktmanagement

03/2009

_____________

ICHP-Deutschland, Mannheim

Institut of Clinical Hypnotherapie & Psychotherapie

Fachfortbildung zur Seminarleiterin für Autogenes Training Oberstufe und analytische Oberstufe, Selbsthypnose, Katathymes Bilderleben

Sven Frank, Hypnoanalytiker

08/2007

_____________

Dozentenfortbildung Entspannungstechniken für Kinder

Sabine Möller, Heilpraktikerin, Entspannungstherapeutin

05/2007

_____________

Work-Life-Balance/Stressbewältigung

Handwerkskammer Mannheim

03/2007

_____________

Cranio Sacrale Körpertherapie

Dipl.-Psych. Frank Blüminger, Heilpraktiker, Körpertherapeut, Mannheim

10/2005

___________

Yoga - Meditation 

Satyaki Perlick, Dada Roy, Heidelberg

07/2005

_____________

Kommunikation, Ziel-Zeitmanagement, Rhetorik

TÜV- Akademiker Trainingscenter, Mannheim

03/2004 - 05/2004

_____________

Existentielle Kommunikation in Theorie und Praxis

Stefan Kunzmann, Gesprächstherapeut, Mannheim

05/2004

____________

Körperarbeit-Feldenkrais

Beate Euler Feldenkrais-Therapeutin, VIVA Mannheim

02/2004

____________

Körperarbeit - Erfahrbarer Atem

Ulrike Mack Atemtherapeutin, Viva Mannheim

11/2003


HOSPITATIONEN

Leitung eines Gedächtnistrainingsprogramms für Senioren

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden - Gerontopsychiatrie, Wiesloch

06/2004

____________

Co-therapeutische Arbeit mit Kindern

Ergotherapeutische Praxis Volker Schradi, Mannheim

05/2001 - 07/2001

____________

Konzeption und Leitung eines integrativen Entspannungstrainings

Psychologisches Praktikum in der Justizvollzugsanstalt Wolfenbüttel

02/1996 - 05/1996